• Neues Terrain,
    Fahrgefühl
    und Abenteuer

Fatbike im Ötztal
Dünne Reifen waren gestern. Heute fährt man fett.

Und ist dabei ganz nüchtern: Fatbikes sind voll im Trend. Und sorgen mit einer Reifendicke von 3 Zoll und mehr dafür, dass Sie ab sofort jedem Gelände gewachsen sind. Und das zu jeder Jahreszeit! Was früher der Alptraum eines jeden Bikers war, ist jetzt aufregende Challenge. Sand. Schlamm. Sogar Schnee ist kein Problem mehr für Sie und Ihr Fatbike. Wurzelübersäte Waldwege gilt es jetzt auch bei Regen und Sturm zu meistern. Sölden und das Ötztal sind das ideale Trainingsgelände für Sie und Ihr Fatbike. Auch für alle Fatbike-Neulinge! Denn in Sölden gibt es die fettbereiften Zweiräder nun auch im Verleih. Holen Sie sich jetzt Ihr Fatty und den Mega-Spaß aus Alaska für Ihren Urlaub in Sölden!

Dick ist in. Mit Reifen von 3 bis 4.8 Zoll Durchmesser gehört Ihnen jedes Terrain.
Schnee, Schlamm und sogar Sand bewältigen Sie ab sofort mit Ihrem Fatbike. 

Fatbike: Und das Ötztal gehört Ihnen
Dicke Reifen und ihre Geschichte.

Wer denkt, Fatbikes seien ein neuer Trend, liegt falsch. Man könnte sogar sagen, dass diese Bikes mit den dicken Schlappen die eigentlichen Vorläufer der heute bekannten Mountain- und Trekking-Bikes sind. Denn bereits seit den frühen 1900er Jahren experimentieren Zweiradfreunde mit Reifen und Schläuchen, die astronomische Durchmesser aufweisen. Erstmals ins Rollen brachte der Franzose Jean Naud die Sache mit den klobig wirkenden Reifen, als er 1980 halb Afrika auf seinem Fatbike durchquerte. In Sölden und dem Ötztal hatten Fatbikes erst vor wenigen Jahren ihr Debüt. Seitdem sind sie kaum aufzuhalten. Finden Sie am besten selbst heraus, warum. Bei Ihrem Urlaub im Ötztal – natürlich im Bike-Hotel Bäckelar Wirt in Sölden. 

Bäckelarwirt Newsletter:
Immer auf dem neuesten Stand.
Nutzen Sie unseren Gratis-Newsletter-Service. Damit bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Tolle Angebote warten auf Sie. Vielen dank, Ihr Team vom Bäckelarwirt.